LoRaWAN Sensoren

Einfache LoRaWAN Sensoren zeichnen sich durch ein nie dagewesenes Preis Leistung Niveau aus. Die Voraussetzung in allen Sensor Anwendungsszenarios ist eine LoRaWAN Connectivity, die allerdings durch günstige LoRaWAN Gateways einfach auch selbst geschaffen werden kann. Mit Reichweiten im Freien von leicht über 5 km, reicht in den allermeisten Fällen ein Gateway für eine ganze Gemeinde. Der Betrieb ist kosteneffizient und Bedarf nur sehr geringer Infrastrukturmaßnahmen.

Sollten sie ein konkretes Projekt haben melden sie sich einfach bei uns: DI Christian Anselmi

Die folgenden Sensoren stammen von der Firma Dragino und haben sich vielfach bewährt. Mit ihrer einfachen Montage und LoRaWAN® Funk Technologie gibt es Dutzende Einsatz Szenarios, von der Smart City bis zum Smart Farming ist alles möglich.

Alle Sensoren basieren auf einem universellen Grundmodell und Kosten 99,- exkl. 20% MwSt. zzgl. Versandkosten

Das Grundmodell erlaubt den Anschluss einer Vielzahl an externer Sensoren und mit der Möglichkeit diese durch Sensor spezifische Anwendungsprogramme zu ergänzen, lassen sich eine Vielzahl von neuen Lösungen realisieren.

Schnittstellen:

  • I2C,LPUSART1,USB
  • 18xDigital I/Os
  • 2x12bit ADC, 1x12bit DAC

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Weitere Beiträge

ESP32 -S2 – was kann das neue Modul

Eine kurze Historie: 2014 – die Firma Espressif released den 8266 – ein universelles IoT Modul dessen unschlagbarer Preis es in kurzer Zeit zum Liebling aller Maker macht. Kurze Zeit

LoRaWAN Modul LT22222

Universlles Ein- / Ausgabe Modul mit einem sehr vielfältigen Einsatzspektrum. Durch die LoRaWAN® Funkschnittstelle werden sehr große Funk-Reichweiten erzielt. Die SW Integrationsmöglichkeiten sind vielfältig und müssen jeweils vorab geklärt werden.

Kontakt aufnehmen